Der Energieturm in Halsbach

Untergeschoß
Obergeschoß

Eingerahmt wird das Ungewöhnliche Bauwerk von 4500 Eichen die kreisförmig um den Turm gepflanzt wurden und in den nächsten Jahren einen begehbaren lebendigen „Baumtempel“ ergeben.

Neugestaltung zur Pilgerrast und Ausstellungsraum

Seit Eröffnung des St. Rupert Pilgerweges im Jahr 2011 steht der Energieturm auch als Rast und Einkehr für die Pilger zur Verfügung.

Darüber hinaus ist der Energieturm auch Begegnungsstätte, Probenraum und Denkmal im klassischen Sinne (Denk-mal!).

Im ersten Stock des Energieturmes genießt man unter dem mächtigen Dach den Ausblick in die Baumkronen.

Im Erdgeschoss des Turmes sind Ausstellungen mit wechselnden Themen. 

Auszeichnung: Diese Veranstaltung gehrt zu den 100 schnsten Weihnachtsmrkten im Advent2012    Waldbühne Halsbach bei Facebook   Waldbühne Halsbach bei Twitter